News

Stadtwerke verteidigen Spitzenplatz


Spitzenposition verteidigt: Die Stadtwerke Schramberg sind zum sechsten Mal in Folge „TOP-Lokalversorger“ und haben diese Auszeichnung auch für das Jahr 2018 wieder erhalten.
Damit bescheinigt das unabhängige Energieverbraucherportal den Stadtwerken sehr gute Leistungen in den Sparten Strom und Erdgas. Geschäftsführer Peter Kälble sieht in dem Siegel die Bestätigung der kundenfreundlichen Preise und Dienstleistungen, der Servicequalität und der auf Umwelt- und Ressourcenschutz ausgerichteten Geschäftspolitik. „Wir freuen uns über das Gütesiegel TOP-Lokalversorger 2018 und betrachten es als Ansporn, weiterhin marktgerechte Produkte anzubieten“, so Kälble. Mit insgesamt 569 Teilnehmern verzeichnete die Ausschreibung in diesem Jahr einen neuen Rekord.
 
Das Hauptaugenmerk bei dem Wettbewerb lag auf dem Preis-Leistungsverhältnis der Anbieter. Mit der Kennzeichnung werden nach Auskunft des Energieverbraucherportals die Endkunden auf verantwortungsbewusste Energieversorger mit fairen Preisen aufmerksam gemacht – im bundesweiten Produktdschungel mit wechselnden Marktbedingungen ein wichtiger Aspekt.
 
Das wesentliche Kriterium bei der Vergabe des Siegels war die Preisgestaltung im Verhältnis zu den angebotenen Leistungen, diese floss zu 80 Prozent in die Bewertung ein. Hier haben die Stadtwerke Schramberg bei Strom und Erdgas wieder hervorragend abgeschnitten. Neben der Preisgestaltung bewertete der Wettbewerb insbesondere auch die Kriterien Umweltmanagement, regionales Engagement und Servicequalität des Unternehmens. Die Auszeichnung „TOP-Lokalversorger 2018“ erhielten laut Energieverbraucherportal nur Anbieter, die zum Stichtag im Bereich Strom und Erdgas beim Vergleichstest einen der ersten drei Plätze im jeweiligen Versorgungsgebiet belegten. „Das TOP-Lokalversorger-siegel gibt unseren Kunden die Sicherheit, dass sie ausgezeichnet versorgt werden und das Verhältnis von Preis und Leistung bei unseren Produkten stimmt“, so Peter Kälble.
 
Ein Beleg dafür ist nach den Worten des Geschäftsführers, dass die Preise für Strom und Erdgas auch im Jahr 2018 stabil gehalten werden konnten – obwohl die Stadtwerke rund 500.000 Euro mehr für das vorgelagerte Stromnetz bezahlen müssen. Diese Summe könne durch Einsparungen und eine vorausschauende Beschaffungspolitik aufgefangen werden. Der Erdgaspreis für Privatkunden bleibt im laufenden Jahr gegenüber 2017 ebenfalls unverändert.

So erreichen Sie uns

  • Stadtwerke Schramberg GmbH & Co. KG
  • Gustav-Maier-Straße 11
  • 78713 Schramberg
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK