Firmenportrait

Kern-Liebers Firmengruppe


Kein anderes Schramberger Unternehmen hat sich in den vergangenen 100 Jahren so rasant entwickelt wie Kern-Liebers. Einst eine kleine Federnfabrik in der Talstadt, ist Kern-Liebers heute ein weltweit tätiger Konzern mit 34 Standorten und 4.100 Mitarbeitern. Allein 1.350 davon arbeiten am neuen Stammsitz auf dem Sulgen.

An weltweit 34 Standorten arbeiten 4.100 Mitarbeiter Sicherheitsgurte: In zwei von drei Autos werden Kern-Liebers Federn eingesetzt

Und doch kennt kaum jemand die Produkte des mit Abstand größten Arbeitgebers der Region. Wohl die meisten Menschen, nicht nur in Deutschland, kommen täglich in Kontakt mit Kern-Liebers Produkten – ohne es zu ahnen. Zwei Beispiele: Jede dritte Feinstrumpfhose weltweit wird mit den Kern-Liebers Platinen gestrickt. Und in der Mehrzahl aller Autos weltweit wird der Sicherheitsgurt von Kern-Liebers Federn gehalten.


Über 2,4 Milliarden der für die Sicherheit der Autofahrer so wichtigen Federn wurden bislang gefertigt. Eingebaut werden sie bei nahezu allen Autoherstellern. Damit ist das Schramberger Unternehmen Weltmarktführer.
 

Einspritzsysteme

Überhaupt sorgt die Kraftfahrzeugindustrie für den größten Umsatz bei Kern-Liebers. So benötigen die Ingenieure der Autobauer immer präzisere Druckfedern und Stanzteile für die modernen Dieselinjektoren und die Benzindirekteinspritzung. Außerdem liefert Kern-Liebers diverse Produkte für das Motormanagement. So kann der Kern-Liebers Geschäftsführer und Landtagsabgeordnete Dr.-Ing. Hans-Jochem Steim stolz berichten, dass in zwei von drei weltweit hergestellten Kraftfahrzeugen Produkte aus seinem Unternehmen eingebaut sind. Es ist jedoch nicht nur die Automobilindustrie, die bei Kern-Liebers für volle Auftragsbücher sorgt. Egal
ob das Stromkabel im Staubsauger, die Hundeleine oder das Maßband aufgerollt werden soll, in der Kern-Liebers Firmengruppe gibt es die richtige Feder. Und der federgetriebene Inhalator lindert die Beschwerden von Asthmatikern.

Das Stammwerk auf dem Sulgen hat 53.000 Quadratmeter Nutzfläche. Beheizt werden die Büros und die riesigen Hallen mit Erdgas

Feinstrumpfhosen

Ein weiterer wichtiger Produktzweig sind Platinen für Strick- und Wirkmaschinen. Die Platinen werden in Zusammenarbeit mit den Herstellern von Textilmaschinen entwickelt, und weltweit verkauft. 40.000 unterschiedliche Typen stehen im Katalog, 8.000 davon sind sofort ab Lager verfügbar. In den Modehäusern freuen sich dann die Kundinnen über die große Auswahl an Feinstrumpfhosen und -strümpfen.