Volltextsuche auf: https://www.stadtwerke-schramberg.de
Erdgas - sauber und sicher

Veröffentlichungsdaten

Jah­res­höchst­last (Gas­NEV §27)
2018 2017
Zeit­glei­che Jah­res­höchst­last al­ler Ent­nah­men  7.755 m³/ h 7.127 m³/ h
Zeit­punkt des Auf­tre­tens 26.02.2018; 7:00 Uhr 25.01.2017; 8:00 Uhr

PDF zum Her­un­ter­la­den

2018

Struk­tur­da­ten (Gas­NEV § 27)
Ent­nom­me­ne Jah­res­ar­beit (Gas­NEV § 27)
Aus­spei­se­punk­te (Gas­NEV § 27)

2017

Struk­tur­da­ten (Gas­NEV § 27)
Ent­nom­me­ne Jah­res­ar­beit (Gas­NEV § 27)
Aus­spei­se­punk­te (Gas­NEV § 27)
Ein- und Aus­spei­se­dif­fe­ren­zen (Gas­NZV § 29 Abs. 5)

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen

Das Erdgas-Netz der Stadtwerke Schramberg GmbH & Co. KG gehört zum Marktgebiet der NetConnect Germany GmbH & Co. KG.
Die Stadtwerke Schramberg GmbH & Co. KG haben folgende maßgebliche Temperaturmessstelle für die Tagesmitteltemperatur festgelegt:

Die Meteomedia-Messstelle in Königsfeld im Schwarzwald
(bis 28.02.2013: die Meteomedia-Messstelle in Rottweil)

Hier können Sie die grafische Darstellung des Erdgas-Hochdrucknetzes als PDF-Datei herunterladen:

Übersichtskarte Erdgas-Hochdrucknetz
Monat endgültiger Brennwert vorläufiger Brennwert
Januar 2019 11,334 11,346
Februar 2019 11,312 11,325
März 2019 11,417 11,334
April 2019 11,432 11,312
Mai 2019 11,467 11,417
Juni 2019 11,413 11,432
Juli 2019 11,371 11,467
August 2019 11,375 11,413
September 2019 11,380 11,371
Oktober 2019 11,334 11,375
November 2019 11,380
Dezember 2019 11,334

Monat endgültiger Brennwert vorläufiger Brennwert
Januar 2018 11,302 11,308
Februar 2018 11,282 11,311
März 2018 11,268 11,302
April 2018 11,339 11,282
Mai 2018 11,338 11,268
Juni 2018 11,336 11,339
Juli 2018 11,409 11,338
August 2018 11,439 11,336
September 2018 11,359 11,409
Oktober 2018 11,369 11,439
November 2018 11,346 11,359
Dezember 2018 11,325 11,369
Monat  echter Brennwert  vorläufiger Brennwert
 Januar 2017 11,348 11,386
Februar 2017 11,351 11,344
März 2017 11,349 11,348
April 2017 11,309 11,351
Mai 2017 11,461 11,349
Juni 2017 11,448 11,309
Juli 2017 11,465 11,461
August 2017 11,422 11,448
September 2017 11,403 11,465
Oktober 2017 11,360 11,422
November 2017 11,308 11,403
Dezember 2017 11,311 11,360
Monat echter Brennwert vorläufiger Brennwert
Januar 2016 11,384 11,341
Februar 2016 11,362 11,319
März 2016 11,347 11,384
April 2016 11,402 11,362
Mai 2016 11,451 11,347
Juni 2016 11,385 11,402
Juli 2016 11,464 11,451
August 2016 11,367 11,385
September 2016 11,364 11,464
Oktober 2016 11,391 11,367
November 2016 11,386 11,364
Dezember 2016 11,344 11,391
derzeit keine aktuellen Regelungen
Der Netzbetreiber Stadtwerke Schramberg verwendet
seit 01.06.2011, 6:00 Uhr bis 01.01.2018, 05:59 Uhr die
Standartlastprofile Gas der TU München mit der Ausprägung „+“  von Baden-Württemberg.
Sie finden die Ausprägungen in der Praxisinformation P19 „Abwicklung von SLP Gas“ vom BDEW, Seite 90 ff.
Ab dem 01.01.2018, 06:00 Uhr
verwendet er die SigLinDe Profile in der Ausprägung "+" mit ThetaNull-Versatz entsprechend dem Leitfaden Abwicklung von Standartlastprofilen Gas zur KoV9.

Verwendetes Standardlastprofilverfahren:  synthetisch

Der Netzbetreiber verwendet für die Abwicklung des Transportes an Letztverbraucher bis zu einer maximalen stündlichen Ausspeiseleistung von 500 Kilowattstunden/Stunde und bis zu einer maximalen jährlichen Entnahme von 1,5 Millionen Kilowattstunden vereinfachte Verfahren (Standardlastprofile).

Für den Heizgas-Letztverbraucher kommen folgende Standardlastprofile zur Anwendung:
• HEF Haushalt Einfamilienhaus
• HMF Haushalt Mehrfamilienhaus

Für den Kochgas-Letztverbraucher kommen folgende Standardlastprofile zur Anwendung
• HKO Haushalt Kochgas

Für Gewerbebetriebe kommen die folgenden Standardlastprofile zur Anwendung:
• GBD sonstige betriebliche Dienstleistungen
• GBH Beherbergung
• GGA Gaststätten
• GGB Gartenbau
• GHA Einzel- und Großhandel
• GKO Gebietskörperschaften, Kreditinstitute u. Versicherungen, Organisationen ohne Erwerbszweck
• GMF haushaltsähnliche Gewerbebetriebe
• GMK Metall und KfZ
• GPD Papier und Druck

Temperatur-Messstelle:  Meteomedia-Wetterstation Königsfeld im Schwarzwald

Wir erhalten die Prognosetemperaturen täglich gegen 7.00 Uhr. Diese sind immer von Meteomedia aktuell berechnet. Die Berechnung erfolgt dort stündlich.

Es kommt der Feiertagskallender: Baden-Württemberg zur Anwendung. Der 24. und der 31. Dezember werden, falls diese auf einen Werktag fallen, wie ein Werktag bilanziert.
Für die Profilwerte in der Zeit von 6.00 Uhr bis 05.59 Uhr werden die Temperaturen in der Zeit von 0.00 Uhr bis 23:59 Uhr benutzt.

Der EDI-Code der Lastprofile sind die Ersten 3 Stellen des Profilnamen.
(Eine Auflistung finden Sie unter www.edi-energy.de)

Die Prognose wird anhand einer geometrischen Reihe gebildet:
geometrische_Reihe
 
mit: Tt = Temperatur für Betrachtungstag (D)
Tt-1 = Temperatur des Vortages (D-1)
Tt-2 = Temperatur des Vor-Vortages (D-2)
Tt-3 = Temperatur des Vor-Vor-Vortages (D-3)

T0: Ist-Tages-Temperatur vom Tag der Profilwerte (0:00-23:59 Uhr für Profilwerte 6:00-5:59)
T1: Ist-Tages-Temperatur vom Tag vor T0
usw.

Diese Formel wird auch für die Prognose-Profile mit der Prognosetemperatur angewandt. Es wird keine Mischung von Ist und Prognose-Temperaturdaten angewandt.

Es werden keine Korrekturfaktoren verwendet.

verfahrensspezifische SLP-Parameter

verfahrensspezifische SLP-Parameter ab 01.01.2018
Unter diesem Link finden Sie die gemeinsame Gasnetzkarte der Netzbetreiber in Deutschland in elektronischer Form:

http://www.gasnetzkarte.de/

Direkt nach oben